Denkmale und Denkmalschutz

Aus Chronik Groß Kreutz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dem Denkmalschutz obliegt die dauerhafte Erhaltung unseres kulturellen Erbes und der damit verbundenen Lebensweise vergangener Zeiten. Hervorragende Bauwerke, die oft umwerfende gesellschaftliche Veränderunge oder natürliche Katastrophen überstanden hatten, faszinierten schon immer die Menschheit. In Deutschland begann man Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts den Denkmalschutz in gesetzlichen Verordnungen zu verankern. In der Weimarer Verfassung vom 11. August 1919 heißt es: „Die Denkmäler der Kunst, der Geschichte und der Natur sowie die Landschaft genießen den Schutz und die Pflege des Staates“. Die Nationalsozialisten erließen ein "Heimatschutzgesetz". In der DDR wurde der Denkmalschutz ebenfalls in der Verfassung festgelegt. In der Bundesrepublik ist die Kulturhoheit Ländersache, daraus folgt, jedes Bundesland muss eine eigenen Bestimmungen erlassen. Das Brandenburgische Denkmalschutzgesetz (BbgDSchG) regelt den Denkmalschutz. Denkmale müssen in eine Denkmalliste eingetragen werden. - Über den Erhaltungswert als Denkmal und die Einordnung in ein Gesamtentwicklungskonzept gab und und gibt es immer wieder verschiedene Auffassungen. So sieht dlie Liste der Baudenkmäler von Groß Kreutz heute anders aus, als vor vielen Jahren. Der Eine oder Andere mag dies bedauern, wenn aber aus dem Verfall preisgegebener Gebäude, wieder attraktive Orte werden, wird dies mehrheitlich begrüßt. Die aktuelle Liste der Baudenkmäler werden von den zuständigen Denkmalschutzbehörden herausgegeben. Die Aufführung der Baudenkmale in Groß Kreutz sind in der Liste der Baudenkmale von Groß Kreutz (Havel) in der Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2019 enthalten. Sieben Objekte werden hier aufgeführt, wobei die unter der ID-09190914 genannte "Landstraße mit Ziegelpflasterung zwischen Deetz und Groß Kreutz" auf der Gemarkung des Ortsteiles Deetz liegt. Der Vollständigkeits halber wird sie am Ende der Betrachtungen vorgestellt.